Ultraschall (Sonographie)

Die Sonographie (Ultraschall) ist das „dritte Auge“ der Urologen und wird erfolgreich auch in unserer Praxis eingesetzt. Damit sind wir oft in der Lage frühzeitig Erkrankungen zu entdecken und das Fortschreiten zu vermeiden. Spezielle Zusatzeinrichtungen lassen uns die Prostata, den Beckenboden und den Hoden in Feinstruktur beurteilen. Die Beckenboden-Sonographie (pelvic floor  sonographie) hat zur Beurteilung einer Beckenbodenfunktionsstörung die radiolog. Diagnostik ersetzt.

Wir sind hierfür 2021 von der  Arbeitsgemeinschaft für Urogynäkologie und plastische Beckenbodenrekonstruktion (AGUB) e.V. rezertifiziert worden.

Eine Duplex-Sonographie gibt uns Antworten zur Gefäßversorgung und –gestalt der inneren Organe.